PartnerPresse

CENIT und ASCon Systems gehen strategische Partnerschaft ein

By 11. Juni 2018 No Comments

Stuttgart, 18. April 2018 – Das IT-und Software-Beratungshaus CENIT AG und der Softwarehersteller ASCon Systems GmbH (ASCon) haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Durch die Verzahnung ihrer Lösungsexpertise soll die digitale Transformation von Unternehmen im Bereich Fertigung und Industrie 4.0 vorgetrieben werden mit Lösungen rund um die Themen Digitaler Zwilling sowie Echtzeit-Datenintegration und –steuerung.

Beide Unternehmen verfügen über tiefe und praxisgeprüfte Expertise in den Feldern Product Lifecycle Management (PLM), Digitale Fabrik und Softwareentwicklung. Durch die Bündelung ihres Know-hows wollen die Partner ihr bestehendes Portfolio ausbauen. Profitieren sollen insbesondere bestehende und künftige Kunden in den Bereichen Fertigung und Produktion – ob Automotive, Maschinenbau oder Aerospace, Mittelständler oder Großunternehmen. Durch die Partnerschaft greifen die Unternehmen auf gemeinsame Spezialisten-Teams zu, die strategische Projekte für Großkunden ebenso realisieren können, wie spezifische Vorhaben für kleinere Unternehmen. 

Eine wesentliche Lösungskomponente, die ASCon in die Kooperation einbringt, ist der Digitale Zwilling, der PLM, Analytik, Informationstechnologie und Operations-Technology miteinander verbindet. Auf Basis eines fachlichen Modells können damit Planungs- und Fertigungs-Daten mit Logik und Kontext angereichert  werden. Dies ermöglicht die durchgehende Digitalisierung von Fertigungstechnik, Produktion, Logistik und prozessbegleitendem Qualitätsmanagement. In dieses Portfolio gehören unter anderem der Aufbau semantischer Echtzeit-Netzwerke zur Abbildung von Geschäfts- und Fertigungssteuerung sowie digitale Lebenszyklus-Akten, die z.B.  kontextbasierte Big Data Analytics und KI-Anwendungen in der Fertigungssteuerung ermöglichen. Die Ergebnisse, die Kunden-Unternehmen damit realisieren können, bringen ein klares Plus in Richtung Effizienz, digitaler Durchgängigkeit und deutlicher Flexibilität in Fertigungsplanung und Produktion: Als Beispiele dienen die deutliche Vereinfachung der Shopfloor-IT, die dauerhafte Speicherung von Signalen und Informationen über Zustandsveränderungen im Bereich der Qualitätssicherung sowie ein leistungsfähiges Interface für Analysen, Simulationen und Reportings. Der Digitale Zwilling der ASCon vervollständigt das smartPLM Portfolio der CENIT mit dem Ziel der  digitalen Kontinuität über die gesamte Wertschöpfungskette von Fertigungsunternehmen. 

Für beide Unternehmen bringt die Partnerschaft große Potenziale mit sich, insbesondere in der fachlichen Weiterentwicklung der Lösungen. In Verbindung der starken Beratungskompetenz beider Partner können wir eine durchgängige Verknüpfung der digitalen Werkzeuge in Fertigungs-Unternehmen verschiedener Branchen herstellen und so unsere Kunden auf dem Weg der digitalen Transformation hin zu mehr Wettbewerbsfähigkeit erfolgswirksam begleiten.


Über ASCon Systems

Die ASCon Systems GmbH wurde 2017 in Stuttgart gegründet mit dem Ziel, innovative Lösungen für die digitale Transformation der Fertigung zu entwickeln, die Einsparungen an Zeit, Ressourcen und Kosten insbesondere bei Produktionsänderungen und Qualitätsoptimierungen ermöglichen. Der echtzeitfähige, kontextbasierte Digital Twin Ansatz des Unternehmens schließt die Lücke zwischen PLM, Analytik und realer Produktionswelt und vereinfacht die Implementierung von Industrie 4.0 erheblich. Die damit verbundene Virtualisierung von Steuerungshardware löst Schnittstellenprobleme und unterstützt die Standardisierung in der Produktion. ASCon Systems beschäftigt derzeit 20 Mitarbeiter und plant, die Mitarbeiterzahl und das Umsatzwachstum im laufenden Jahr deutlich zu steigern. www.ascon-systems.de

Über CENIT

CENIT ist der Partner für die erfolgreiche digitale Transformation. Kunden verfügen mit CENIT an ihrer Seite über weitreichende Möglichkeiten zur Optimierung ihrer horizontalen und vertikalen Geschäftsprozesse. Innovative Technologien aus den Bereichen Product Lifecycle Management, Digitale Fabrik und Enterprise Information Management schaffen dafür die Basis. Die Kompetenz der CENIT-Berater entsteht aus der Kombination von fachübergreifendem Prozessverständnis und tiefer Fach-Expertise. Der durchgängige Beratungsansatz gibt CENIT Kunden die Sicherheit, dass ihre Lösungen mit dem Verständnis für ihre gesamte Wertschöpfungskette entstehen. Als ganzheitlich aufgestellter Partner seiner Kunden übernimmt CENIT die Verantwortung von der Beratung über die Einführung innovativer IT-Lösungen bis zum wirtschaftlichen Betrieb. Das CENIT-Team stellt sich auf die spezifische Situation des Unternehmens ein und gewährleistet damit die Praxisnähe, die messbare operative Optimierungen erst ermöglicht. Seit 30 Jahren realisiert CENIT damit Wettbewerbsvorteile für namhafte Kunden in Schlüsselindustrien der Wirtschaft. CENIT beschäftigt rund 800 Mitarbeiter, die weltweit Kunden aus den Branchen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau, Werkzeug- und Formenbau, Finanzdienstleistungen, Handel und Konsumgüter betreuen. www.cenit.com