Presseinformation vom 19.05.2020

Von der Strategie zur digitalen Lösung

Ingenics und ASCon Systems vereinbaren strategische Kooperation, um
für Kunden zusätzliche Wertschöpfungspotenziale durch Digitalisierung zu
erschließen

Ulm, 19. Mai 2020 – Die Ingenics AG und die ASCon Systems GmbH setzen auf eine strategische Partnerschaft, um die Wertschöpfung durch den Einsatz der Digitalisierung auf die nächste Stufe zu heben. Mit der Kooperation führen beide Unternehmen ihre Kernkompetenzen zusammen und begleiten Kunden auf dem Weg zur Autonomen Planung und Autonomen Produktion.

Zusammenführen von Prozess- und Digital-Know-how
Ingenics bringt seine langjährige Expertise in der Gestaltung und Optimierung von Wertschöpfungssystemen ein. Das Beratungsunternehmen verfügt über umfangreiche System-, Schnittstellen- und Prozesskompetenz, die eine zielorientierte Implementierung digitaler Lösungen in produzierenden Unternehmen ermöglicht. ASCon Systems bietet mit dem Digitalen Zwilling eine innovative Software an, die PLM, Analytik und Informationstechnologie miteinander verbindet. Mit dem Digitalen Zwilling werden Planungsdaten validiert und Fertigungsdaten gezielt analysiert, um die Fertigung in Echtzeit steuern zu können.

Mehrwert für den Kunden steht im Vordergrund
„Digitalisierung ist kein Selbstzweck, sondern muss einen klaren Nutzen aufweisen“, so Oliver Schmidt, Partner und Director Digital Solutions der Ingenics AG. „Mit dem Digitalen Zwilling von ASCon Systems können unsere Kunden ungenutzte Effizienzpotenziale nicht nur identifizieren, sondern auch schnell und zuverlässig erschließen“, so Schmidt weiter. Die Digitalisierung der Produktion und Logistik sowie das prozessbegleitende Qualitätsmanagement stehen dabei im Fokus. „Wir freuen uns, dass wir mit Ingenics einen starken Partner haben, der dank seiner Manufacturing-Expertise die Kundenbedürfnisse sehr gut kennt und unsere digitalen Lösungen optimal zum Einsatz bringen kann“, ergänzt Mathias Stach, Geschäftsführer der ASCon Systems.

ASCon Systems GmbH
Die ASCon Systems wurde im Januar 2017 gegründet. Über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten an vier Standorten, um die digitale Transformation in den Branchen Automotive, Luftfahrt und Maschinenbau zu gestalten. ASCon Systems ist ein Anbieter von echtzeitfähigen, kontextbasierten Verhaltensmodellen für die Produktion. Der ASCon Digital Twin schlägt die Brücke zwischen PLM (Produkt Entwicklung, Planung und virtueller Inbetriebnahme), Analytik (Big Data/KI) und der realen Produktionswelt.

Ingenics AG
Die Ingenics AG ist ein international agierendes Beratungsunternehmen, das sich seit über 40 Jahren branchenübergreifend als Strategie- und Projektpartner für mittelständische und Großunternehmen erfolgreich positioniert hat. Das Ingenics Leistungsportfolio in Form von Strategieberatung, Prozess- und Organisationsberatung sowie Planung und Umsetzung ist auf die gesamte Wertschöpfungskette ausgerichtet. Das Unternehmen versteht sich als Experte und Impulsgeber im Bereich der digitalen Transformation und entwickelt immer wieder neue, innovative Industrie-4.0-fähige Lösungen mit Zukunftspotenzial. Die Ingenics AG mit Hauptsitz in Ulm beschäftigt weltweit über 565 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 15 Standorten.


Pressekontakt

Ingenics AG
Headquarters
Helene Wilms, Head of Marketing
Schillerstraße 1/15, 89077 Ulm
Tel. +49 731 93680 233
helene.wilms@ingenics.com
www.ingenics.com

ASCon Systems GmbH
Melisa Rastoder
Curiestraße 5, 70563 Stuttgart
Tel. +49 175 5543 453
melisa.rastoder@ascon-systems.de
www.ascon-systems.de

Zeeb Kommunikation GmbH
Hartmut Zeeb

Alexanderstraße 81
70182 Stuttgart

Neue Promenade 7
10178 Berlin

Tel. +49 711 60707 19
Tel. +49 30 484964 07
info@zeeb.info
www.zeeb.info