Wir freuen uns über die Anzeige vom 28. Oktober 2020 in der FAZ über die Preisträger des EY Entrepreneur of the Year 2020.

Die Jurymitglieder sahen die Innovationskraft und und Zukunftsfähigkeit bei ASCon Systems als herausragend an und verliehen unserem Start-up daher die Auszeichnung in der Kategorie „Junge Unternehmen“. In der Jurybegründung heißt es: Die Gründer hätten erkannt, dass Schnelligkeit und Verarbeitung von großen Datenmengen in Echtzeit ausschlaggebend sind, um Planung, Produktion, KI und Big-Data-Analysen miteinander zu verbinden und Produktionsanlagen schon im Planungsstadium zuverlässig abzusichern.

Viele Bereiche setzen besonders in der aktuellen Krise auf technologische Lösungen. Mathias Stach, Mitgründer und Sprecher der ASCon Systems unterstreicht diese Entwicklung mit den Worten: „Wenn wir jetzt die Welt unserer Kunden vor allem in der fertigenden Industrie anschauen, sehen wir bereits massive Überlegungen, wie sie die Themen Digitalisierung und Automatisierung stärker in den Mittelpunkt stellen können“. Mit dem ASCon Digital Twin vereinfachen wir die Einführung und den Betrieb von Industrie-4.0-Anwendungen erheblich.

Hier geht’s zur FAZ Gewinner-Anzeige: