Nov 15, 2023

Die digitale Fabrik als Ziel: BMW i Ventures steigt als Investor bei Ascon Systems ein

Pressemitteilung vom 15. November 2023

München / Stuttgart, 15. November 2023 – Ascon Systems, ein Unternehmen, das mit Digital Twins und Low-Code-Software-Lösungen die Transformation hin zum industriellen Metaverse ermöglicht, gewinnt BMW i Ventures, Venture-Capital-Geber für innovative und leistungsstarke Start-ups im Automobil-Sektor, als neuen Investor. Mit dem Engagement unterstützt BMW i Ventures die nächste Stufe der digitalen Produktion und erschließt Potenziale für das industrielle Metaverse und das digitale Shopfloor-Management in der Automobil- und Zulieferindustrie. Das gemeinsame Ziel ist es, die Flexibilität und Effizienz in diesen wichtigen Branchen zu steigern.

Ascon Systems ebnet Unternehmen den Weg zur datengetriebenen, digitalen Fabrik und unterstützt durch die Kombination von Low-Code-Software und Hightech in vier Schritten: automatisieren, simulieren, modellieren, flexibilisieren. Der reale Shopfloor ist mit virtuellen digitalen Zwillingen verbunden. Entscheidungen in der realen Unternehmensumgebung wirken sich auf die digitalen Zwillinge aus und umgekehrt. So ermöglicht Ascon Systems die kontinuierliche Optimierung von industriellen Fertigungsprozessen, notwendigen Wartungsarbeiten und Schulungen über verschiedene Standorte.

Marcus Behrendt, Managing Director bei BMW i Ventures, kommentiert: „Jens Müller und sein Team bei Ascon Systems haben uns mit ihren zukunftsweisenden Technologien begeistert und überzeugt. Mit der Digital-Twin-Technologie eröffnet Ascon Systems völlig neue und vor allem auch effizientere Wege für das Shopfloor-Management im industriellen Metaverse. Als Omniverse Partner von NVIDIA ist Ascon sehr gut aufgestellt. Diese Entwicklung wollen wir als BMW i Ventures zielgerichtet unterstützen, damit die nächste Stufe der Digitalisierung in der Produktion flächendeckend Einzug halten kann.“

Jens Müller, CEO von Ascon Systems, ergänzt: „Wir freuen uns sehr über BMW i Ventures als neuen Partner. Mit unserer Plattform machen wir es Unternehmen einfach, einen digitalen Zwilling ihrer physischen Fabrik zu erstellen. Dadurch können sie Vorgänge optimieren, Fehler erkennen und beheben – vor allem aber können sie verschiedene Szenarien für die Planung digital simulieren und darauf aufbauend die nächsten Schritte für die Umsetzung festlegen. Wir bauen Ascon Systems gerade aus und entwickeln – auch in Kooperation mit unseren Partnern – weitere High-Tech-Lösungen, mit denen wir den Weg zur Fabrik der Zukunft ebnen. Mit der Unterstützung von BMW i Ventures kommen wir diesen Zielen einen großen Schritt näher.“

Pressekontakt Ascon Systems:
Susanne Weller
T: +49 172 308 41 36
E: s.weller@weller-media.com

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Pressemitteilung als PDF

Das könnte Ihnen auch gefallen

Auf unserem Blog finden Sie regelmäßig Neuigkeiten, Artikel, Veranstaltungshinweise, Beiträge aus unserer Gemeinschaft und vieles mehr.

Die Fabrik der Zukunft im Industrial Metaverse: Utopie oder Chance?
Die Fabrik der Zukunft im Industrial Metaverse: Utopie oder Chance?

Oktober 24, 2023

Mehr lesen
Der Weg ins Industrial Metaverse
Der Weg ins Industrial Metaverse

September 14, 2023

Mehr lesen